Dr. med. Carsten Ranke, Chefarzt der Waldeck-Klinik in Bad Dürrheim Foto: Waldeck-Klinik

Expertenvortrag am 16. Dezember 2019 unser Thema: Darfs Weihnachten etwas genussvoller sein?

Dr. med. Carsten Ranke, Chefarzt Kardiologie und Angiologie und Ärztlicher Direktor der Waldeck-Klinik in Bad Dürrheim, wird uns die Risiken und Nebenwirkungen des beliebten Getränks aufzeigen und welchen Einfluss ein erhöhter Kaffeeverbrauch auf den Körper hat. Ist Kaffee tatsächlich ein Muntermacher, wirkt er gegen Depressionen, gegen Kopfschmerz, erhöht er den Blutdruck und welchen Einfluss hat Kaffee auf das Cholesterin? Gibt es sogar ein höheres Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden?

Wie so oft im Leben macht es allerdings die Menge. Beim Gedanken an Genussmittel hadern die einen, weil sie sich alles verkneifen und die anderen werfen alle guten Vorsätze beiseite und wollen auch mal „leben“. Wer an Weihnachten denkt, denkt auch ans Verwöhnen, sich was Gutes tun. Naschen rückt dann auf der Wunschliste weit nach oben. Dagegen zeigt der Daumen für Betroffene, die mit hohem Cholesterin, Blutdruck oder Übergewicht kämpfen, meist nach unten. Sind also Kaffee und Schokolade passé? Dr. med. Carsten Ranke, Chefarzt Kardiologie und Angiologie und Ärztlicher Direktor der Waldeck-Klinik in Bad Dürrheim, nimmt sich den Genüssen mit dem Blick auf Risiken und Nebenwirkungen aus medizinischer Sicht an.

Überraschend dabei, wie sich der begehrte Muntermacher auf Depressionen, Kopfschmerz, erhöhten Blutdruck oder Cholesterin auswirkt. Entsteht ein höheres Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden oder hat er sogar positive Wirkungen? Und wie sieht es mit Schokolade aus, dem auf der Zunge schmelzende Glücksgefühlbringer? Ist Schokolade gleich Schokolade oder sollten wir bei den Inhaltsstoffen genauer hinschauen? Was dahinter steckt, wenn der Mediziner davon spricht, dass man „kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn ein paar Hinweise berücksichtigt werden“, wird eine interessante weihnachtliche Genusslektion.

Dr. med. Carsten Ranke, Chefarzt Kardiologie und Angiologie und Ärztlicher Direktor der Waldeck-Klinik in Bad Dürrheim, wird uns die Risiken und Nebenwirkungen des beliebten Getränks aufzeigen und welchen Einfluss ein erhöhter Kaffeeverbrauch auf den Körper hat. Ist Kaffee tatsächlich ein Muntermacher, wirkt er gegen Depressionen, gegen Kopfschmerz, erhöht er den Blutdruck und welchen Einfluss hat Kaffee auf das Cholesterin? Gibt es sogar ein höheres Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden? Wie so oft im Leben macht es allerdings die Menge.

Termin: 16. Dezember 2019, 14:30 Uhr
Ort: Druckzentrum Südwest in 78052 VS-Villingen, Auf Herdenen 44, Zugang barrierefrei,
Parkplatz und Buslinie 3 (Haltestelle Herdenen Nord) sind direkt vor dem Haus.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich willkommen.
Weitere Informationen: Jürgen Findeisen Tel. 07728 91225